http://mysticfalls-rpg.forumieren.com/
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!


Wir haben GESCHLOSSEN !! Alle man hier her :) http://mysticfalls-rpg.forumieren.com/
Neueste Themen
» Wohnbereich
So Okt 13, 2013 8:22 am von Ashton Sykes

» Küche & Essbereich
So Okt 13, 2013 5:38 am von Sheeva Elika Finegan

» Charaktere der Serie / Gesuchte Charaktere
Fr Jul 19, 2013 4:04 am von Ashton Sykes

» Mein Stecki von Gina Rose Canta
Mo Apr 01, 2013 8:12 am von Gina Pierce

» Vorstellungsrunde
So Sep 02, 2012 7:49 pm von Sophia Gaia Lavie

» Sophia Gaia Lavie's Steckbrief
So Sep 02, 2012 7:46 pm von Sophia Gaia Lavie

» Forum schließen ?!
So Sep 02, 2012 1:30 am von Gast

» Schlafzimmer
Do Aug 30, 2012 1:17 pm von Melinda Prince

» Amandas Schlafzimmer
Do Aug 30, 2012 1:16 pm von Amanda Croud


Teilen | 
 

 Darius Dashwood

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Darius Dashwood   So Okt 23, 2011 8:11 am



Darius Dashwood (Dash)



Name: Dashwood (geb. O'Connor)

Vorname: Darius

Spitzname: Dash

Alter: 19 (3.10.1428)
Vampirjahre: 582


Über Dash[b]

[b] Grösse:
1.83

Gewicht: 78 kg

Haare: blond mit dunklen Strähnen

Augen: ganz dunkel braun

Aussehen (Bild deiner Person hier hochladen, bitte nicht zu groß!):




Verwandte?

Kinder : /

Vater : Michael O´Connor (tot)

Mutter : Kassandra O´Connor (tot)

Geschwister: /

Rasse und / -besondere Fähigkeit (nur bei Hexen):
Vampir


Der Charakter:
Dash kann ein richtiges Arschloch sein. Er sieht wahnsinnig gut aus und ist sich dessen sehr bewusst. Er liebt es mit Mädchen zu spielen und hatte schon weit mehr als eine im Bett und er hat schon unzähligen Mädchen das Herz gebrochen!

Stärken:
-Stärke
-sein gutes Aussehen
-sein Sonnenschutzring
-sein riesiges Ego
-lebt lange und weiß viel
-er ist trotz allem meist Gentleman- like


Schwächen:
-Frauenverschleiß
-Eisenkraut
-überschätz sich manchmal
-arrogant
-riesiges Ego

Vorlieben:
-(muss ich das bei einem Frauenverschleiß noch erwähnen?!) Mädchen/ Frauen zu verführen und mit ihnen zu schlafen/i]
-Sport
-Blut
-Alkohol


Abneigungen:
-Wenn er es mal nicht schafft, ein Mädchen zu verführen (was wirklich sehr sehr selten vorkommt)
-Vampirjäger
-Werölfe




Der Lebenslauf
Dash wurde 1428 in Colorado geboren. Er lebte in einer verhältnismäßigen reichen Familie. Schon als Mensch hatte Das ein riesen Ego und war der beliebteste Junge in der Stadt. Alle Mädchen waren ihm verfallen. Eines Tages kam ein neues Mädchen in die Stadt. Sie hieß Lucy und war wunderschön. Allerdings war sie auch sehr stur und willensstark und ging nicht auf Dashs Spielchen ein. Das reizte ihn nur noch mehr und er versuchte sie zu erobern, was er schließlich auch schaffte. Sie verliebte sich in ihn. Was Dash zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, war, dass Lucy ein Vampir war. Sie verwandelte ihn, weil sie für immer mit ihm zusammen sein wollte. Dabei wollte Dash das ganz und gar nicht. Es war alles nur ein Spiel für ihn gewesen. Er liebte niemanden.
Lucy brachte ihm alles bei, was es hieß ein Vampir zu sein. Eines Tages kamen mehr Leute in die Stadt. Was Dash später erfuhr, war, dass diese Leute Vampirjäger waren. Sie brachten Lucy um doch Dash konnte entkommen. Kurz darauf traf Dash einen Vampir namens Markus. Dieser half Dash nun klar zu kommen.
Nachdem er zwei Jahre ein Vampir war, kamen sie in ein Dorf in Kanada an. Dort kamen sie bei dem Dorfvorsteher und seiner Familie unter. Dort lernte Dash auch ein junges Mädchen namens Amelia kennen. Sie hatte lange schwarze Haare und Ozean blaue Augen. Sie war stur und liebte es ebenfalls mit Jungs zu spielen. Es war eine Herausforderung für Dash, die er sich nicht entgehen lassen wollte.
Ein paar Tage später, als Markus und Dash von einer Jagd wieder zurück wollten, kam ihnen Amelia entgegen. Sie sah Dash und Markus zur falschen Zeit und konnte nicht mehr am leben gelassen werden, aber weil Dash es zu schade fand, sie zu töten, verwandelte er sie in einen Vampir. Dann verschwand er offiziell, aber er blieb noch da und beobachtete Amelia, wie sie sich schlug. Sie machte einige Probleme, bis sie schließlich durch ihren eigenen Vater entlarvt und mit Eisenkraut voll gepikt in einen Keller geschmissen wurde.
Dash ging daraufhin zur kleinen Schwester von Amelia. Sie hieß Grace und erzählte ihr die wahre Geschichte über ihre Schwester. Sie wurde von ihrem Vater nämlich belogen. Ihr wurde erzählt, dass Amelia tot ist. Dash gab ihr etwas Blut von sich, weil Grace zu Amelia gehen wollte und er sie beschützen wollte, weil es sich schuldig fühlte, was Amelias Situation anging.
Er bekam mit, wie Amelia ihre Schwester unbeabsichtigt tötete und dann aus Rache ihre Familie, wie auch das halbe abschlachtete. Dann verschwand sie. Dash verlor das Interesse an ihr. Nach ca. 100 Jahren begegnete er ihr wieder und sie versuchte ihn zu töten, was ihr misslang. Seit dem musste er immer mal wieder den Ort wechseln, weil sie ihm auf den Fersen war.
Nachdem er gehört hatte, dass sie in Mystic Falls eine Art Pause machen wollte, war er der Meinung, das dieses Katz und Maus Spiel nach all den Jahren ein Ende haben musste und reiste auch nach Mystic Falls. Äußdem hatte er herausgefunden, dass Amelia Jackson sich umbenannt hatte in Shoen Night.


Allgemeines


Leseprobe:
Wir standen auf einem Hügel und blickten in das Dorf hinunter. 
"Wir werden erst einmal kurz hier bleiben", sagte Markus und lief auch schon los. Er ließ sich nichts befehlen. Ich wusste nicht WIE alt Markus wirklich war, aber er war alt. Sehr alt. 
Wir rannten hinunter in das Dorf und die ersten Dörfler kamen uns auch schon entgegen. Sie waren neugierig und tuschelten aufgeregt miteinander, aber sie stellten keiner ihrer Fragen laut. Sie konnten ja nicht wissen, dass Markus und ich sie trotzdem hörten und verstanden.
Auf dem Marktplatz blieb Markus stehen und bedeutete mir es ihm gleich zu tun. Der Dorfvorsteher kam auf uns zu.
"My Lord!", sagte er keuchend zu Markus und verbeugte sich.
Ich musste ein Grinsen unterdrücken. Markus war ein reicher Vampir. Dementsprechend war er auch gekleidet. Kein Wunder, dass die Dörfler ihn für einen Lord hielten. 
"Mr Jackson", erwiderte Markus den Gruß. Ich fragte mich, woher Markus den Namen wusste.
"Es freut mich, sie hier zu wissen Mylord. Leider wurde uns nichts von ihrer Reise zu uns berichtet, deshalb konnten wir keine dementsprechenden Vorkehrungen treffen!", entschuldigte sich Mr Jackson hastig. 
"Was soll das heißen?", fragte Markus. Seine Stimme war kaum merklich lauter geworden. Eins musste ich ihm lassen; Schauspielern konnte er wirklich gut. "Ist für meinen Sohn und mich etwa nichts vorbereitet worden?"
"Es.. es tut mir leid, Mylord, aber sie bekommen natürlich sofort Zimmer zur Verfügung gestellt. In meinem Haus", sagte dieser Mr Jackson hastig.
Markus nickte und wir folgten dann diesem Dorfvorsteher zu seinem Haus. 
Es war groß und prunkvoll eingerichtet. Ein Mädchen kam uns entgegen, als wir das Haus betraten. Sie war klein und hatte lange schwarze Haare, die ihr in sanften Wellen bis zur Mitte ihres Rückens fielen. Dazu hatte sie ozeanblaue Augen. Ein solches Blau, hatte ich noch nie gesehen. Sie strahlte eine unglaubliche Ruhe aus.
`Mein´, dachte ich sofort und musste wieder ein breites Grinsen unterdrücken.
"Amelia", sagte Mr Jackson zu dem Mädchen, "Das ist Lord... ähm", fing der Dorfvorsteher an. 
"Ich bin Lord Markus", erklärte Markus ruhig. 
"Es ist mir eine Ehre, Mylord", sagte Amelia und machte eine leichte Verbeugung. Mich ignorierte sie total. Das ließ mich kalt, aber es hatte etwas. Das machte es zu einer Herausforderung. 
"Und das ist Lord Markus` Sohn", hängte Mr Jackson noch dran. 
"Mylord", wiederholte Amelia noch einmal und verbeugte sich wieder. Als sie dann den Kopf hob, sah sie mich und lächelte mir spöttisch zu. Ich erwiderte das Grinsen. Eine kaum merkliche röte schlich sich auf ihr Gesicht.
"Ich zeige ihnen ihre Zimmer, Mylord", sagte der Dorfvorsteher und ging uns voran. Amelia begleitete uns. Ich ließ mich etwas zu ihr zurückfallen. 
"Mylord, brauchen sie etwas?", fragte sie mich und in ihrer Stimme schwang leichter Spott mit.
"Sag du", erwiderte ich, "und noch etwas Amelia: für deine Unhöflichkeit könnte ich die jetzt hängen lassen", murmelte ich ihr leise zu. Völlig unbeeindruckt drehte sie mir den Kopf zu und sagte scheinheilig: "Ach wirklich?" Dabei musterte sie mich von oben bis unten.
"Gefällt dir was du siehst?", fragte ich sie neckend.
"Vielleicht", erwiderte sie ebenso undurchschaubar. In diesem Augenblick kamen wir an unseren Zimmern an. 
Mr Jackson und seine Tochter Amelia verabschiedeten sich höflich und dann viel die Tür ins Schloss.

Ich schüttelte den Kopf um damit die Erinnerung an die erste Begegnung mit Amelia ab zu schütteln. Schon damals war sie sehr selbstbewusst gewesen und wusste genau, was sie wollte. 
Mein Blick richtete sich wieder auf die kleine Stadt unter mir und ich fuhr mir mit der Hand durch die Haare. 
`Jetzt heißt sie Shoen´, erinnerte ich mich. Ich fragte mich, ob sie noch in irgendeiner Weise so war wie Amelia. Es war nicht einfach gewesen, sie zu erobern, aber ganz am Ende hatte ich es geschafft gehabt. Ein unwiderstehliches Grinsen schlich sich auf meine Lippen und ich lachte leise. Dann lief ich hinunter in die Stadt. 


Avatarperson:
Alex Pettyfer

Zweitcharakter:
Shoen Night, Stella Coleman, Jeremy Gilbert und Victoria Donovan

Hast du die Regeln gelesen? Vampire Diaries












Nach oben Nach unten
Sheeva Elika Finegan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 19.08.11
Alter : 25
Ort : NRW

About your Char
Alter deines Charas: 19
Zweitcharas?: Mystery, Matthew Donovan
Fähigkeit(en): Element Wasser, Schallwellen, Wesen ausfindig machen

BeitragThema: Re: Darius Dashwood   So Okt 23, 2011 8:14 am

Sicherlich angenommen

Ich LIEBE Alex Pettyfer. Wink

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Darius Dashwood
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Diaries RPG ::  :: Steckbriefe :: Steckbriefe Vampire-
Gehe zu: