http://mysticfalls-rpg.forumieren.com/
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!


Wir haben GESCHLOSSEN !! Alle man hier her :) http://mysticfalls-rpg.forumieren.com/
Neueste Themen
» Wohnbereich
So Okt 13, 2013 8:22 am von Ashton Sykes

» Küche & Essbereich
So Okt 13, 2013 5:38 am von Sheeva Elika Finegan

» Charaktere der Serie / Gesuchte Charaktere
Fr Jul 19, 2013 4:04 am von Ashton Sykes

» Mein Stecki von Gina Rose Canta
Mo Apr 01, 2013 8:12 am von Gina Pierce

» Vorstellungsrunde
So Sep 02, 2012 7:49 pm von Sophia Gaia Lavie

» Sophia Gaia Lavie's Steckbrief
So Sep 02, 2012 7:46 pm von Sophia Gaia Lavie

» Forum schließen ?!
So Sep 02, 2012 1:30 am von Gast

» Schlafzimmer
Do Aug 30, 2012 1:17 pm von Melinda Prince

» Amandas Schlafzimmer
Do Aug 30, 2012 1:16 pm von Amanda Croud


Teilen | 
 

 Flure zwischen den Appartements

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Hayden Cloud
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 18.08.11
Alter : 24
Ort : Dillingen Donau

BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   Fr Apr 20, 2012 8:36 am

'Sie war weg?' "Was soll das heißen, du wolltest zuerst bei ihr bleiben? Du hättest mich hier also nichts ahnend zurück lassen wollen?" Ich hob eine Augenbraue. Nicht zu fassen, das sie dies so direkt sagte. Und dann auch noch vor Ashton. Er würde sich natürlich wieder seine Späßchen daraus machen. Selbst wenn sie es nicht so gemeint hätte, Ashton war eben Ashton. Mittlerweile konnte ich seine Anwesenheit sogar wieder ganz gut verkraften. Wir hatten nichtmehr großartig darüber gesprochen, aber was Hayley gesagt hatte schien sich schon in meinem Kopf zu einem selbständigen Gedanken zu verwandeln. Sie hatte recht!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashton Sykes

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 21.08.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   Fr Apr 20, 2012 8:46 am

Ich lehnte mich an die Wand und legte meine typische Maske auf. Kalt und dessinteressiert. Wobei das ja mittlerweile nicht mal mehr eine Maske war - es war zur Norm geworden und bei einer zufälligen Bewohnerin bemerkte ich auch, das es für diese noch immer nicht normal war. Mit einem Lächeln stolzierte sie auf ihren Hacken vorbei. Sie blickte jedem einmal in die Augen und warf ein kleines "Hallo" in den Raum, ehe sie mir in die Augen sah. Dieser war noch immer unverändert und sie verzog das Gesicht etwas. Als Erstes nur weil sie es unhöflich fand, doch als mein Blick sie nun traf, sah sie urplötzlich besorgt aus und ging an uns vorbei. Ihr gefiel die Tatsache nicht, das ich unsympatisch war und genau deswegen hatte man angst vor mir. Ich wirkte nicht wie der 'Nette Kerl von Nebenan', so wie Hayden. Oder wie 'jemand der vielleicht doch Gefühle hat oder einfach nur nachdenklich ist'. Ich wirkte ganz einfach böse, kalt, dessinteressiert und gleichgültig.

Mein Blick musterte nun wieder die Hexe, die uns erzählt hatte das sie bei ihrer Mutter war. Ein ironisches Lächeln tat sich mir auf und mein Blick viel auf Hayden. Er hatte nichtmal bemerkt, das sie weg gewesen war und das wusste ich.
"Was soll das heißen, du wolltest zuerst bei ihr bleiben? Du hättest mich hier also nichts ahnend zurück lassen wollen?"
Ich grinste schadenfroh. Hayden wusste, wie ich war und konnte sich vermutlich denken, das ich genau diesen Satz noch etwas gegen ihn verwenden würde. Sheeva hätte ihn also alleine hier gelassen. "Scheint als würde .. DEINE .. Freundin gelegentlich einfach Urlaub von dir brauchen." sagte ich mit amüsiertem Grinsen und ging einen Schritt vor. Neben Hayden lehnte ich mich wieder an die Wand und mein herausfordernder Blick traf seinen, eben so wie Sheevas. Ich betonte extra das es seine Freundin war, da er als wir sie gesehen hatten extra betont hatte, das sie voll und ganz seins wär.

Mein freches Grinsen traf nun Sheeva, die sich erst jetzt darüber klar wurde, das sie sich verplappert hatte. Mit meinem Blick musterte ich sie eindringlich und vermutlich konnte sogar Hayden sehen, das mein Blick sehr intensiv war. Vermutlich zu intensiv, ich würde ja noch sehen wie er dafür reagierte. "Vielleicht hab ich ja doch noch eine Chance bei ihr .. oder .. nochmal.." Wieder zog sich mein rechter Mundwinkel frech nach oben und meine flirtenden Augen lagen noch immer auf der Hexe. Nun war ich mehr auf ihre Reaktion gespannt als auf die von Hayden - ich hoffte nur gleich keine Faust im Gesicht zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sheeva Elika Finegan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 19.08.11
Alter : 25
Ort : NRW

About your Char
Alter deines Charas: 19
Zweitcharas?: Mystery, Matthew Donovan
Fähigkeit(en): Element Wasser, Schallwellen, Wesen ausfindig machen

BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   Sa Apr 21, 2012 12:24 am


Ich stutzte leicht, als Hayden mich mehr oder weniger enttäuscht nach meiner Aussage fragte.
Auch Ashton meinte eine dumme Bemerkung abzugeben, woraufhin ich eine Augenbraue hob und die Arme vor der Brust verschränkte.
"Scheint als würde .. DEINE .. Freundin gelegentlich einfach Urlaub von dir brauchen."
meinte er.
"Damit hatte das nicht zu tun. Und egal wie ihr zwei das gerade aufgenommen habt, ihr denkt vollkommen falsch. Hayden? Darf ich dich bitten, mit mir das später zu klären. Ashkopf muss nicht alles wissen."

Dann überlegte ich kurz, fuhr mir abermals durchs Haar und entschloss es ihm doch einfach hinweg an den Kopf zu knallen.
"Na gut. Was soll das Schüchterne Gehabe..." murmelte ich und schaute Hayden intensiv an.
"Ich fand es verdammt beschissen, dass du dich nicht gemeldet hast und mir icht erzählt hast, dass du eine andere gevögelt hast. Die Aktion von mir war auch nicht sauber. Daran zweifel ich nicht..." kurz glitt mein grimmiger Blick zu Ashton, dann wieder zu Hayden.
"Ich brauichte diesen Abstand. Außerdem ist meine Abneigung, Vampiren gegenüber, nicht vollends verflogen. Nur bei dir gibt es diese Ausnahme Hayden. Bei deiner Schwester und ein gaaaaanz klein wenig bei Ashkopf... Mehr nicht. Verstehst du? Ich wurde auch mal einen Moment schwach! Ich habe schließlich noch Eltern..." Ich biss mir auf die Unterlippe.
"Ihr versteht das nicht... Und genau du Hayden, müsstest wissen, was ich für dich emfpinde. Gerade, weil du eben die Rasse bist, die meinen kleinen Bruder auf dem Gewissen haben. Aber ich habe dir nie dafür die Schuld gegeben. Zu Anfang..jetzt nicht mehr.
Und weil ich das Gefühl habe, du ahnst nicht mal, wie sehr ich dich brauche, ist es umso schlimmer." Ich schüttelte den Kopf als Ashton die nächste Kanone abfeuerte und ich spürte seinen intensiven blick. Es war mir fast schon unangenehm. Doch ich streckte das Kinn vor und schaute etwas trotzig.

"Vielleicht hab ich ja doch noch eine Chance bei ihr .. oder .. nochmal.."
"Dein freches Grinsen kannst du dir sparen." Feuerte ich ab und schaute ziemlich ärgerlich drein.
Meine Fähigkeit wollte ich nicht einsetzen. Einfach weil ich es gegen Freunde nicht einsetzen wollte... In sofern ich Ashton nun schon so sah.
"Du wirst niemals eine Chance haben Ashton. Der, der wahre Liebe nicht kennt, kriegt sie auch nicht. Diese Sache war , ist und bleibt ein Ausrutscher den ich mir neimals erlauben würde. Wie stehts mit dir?" Letztere Frage richtete ich gezielt auf Hayden. Ich war immer noch wütend.
Meine Haare betonten diesen Zustand extrem.

Ich gab meine Haltung auf und stemmte meine Hände auf die Hüfte.
"Außerdem hast du nicht das Recht solch Bemerkungen abzufeuern, kleiner Hasendracula." meinte ich schnippisch zu Ashton.

Das Hayden mir Vorwürfe machte, nach seiner Aktion, machte mich nicht weniger wütend.
Aber nun gut. Ich konnte ihn auch ein wenig verstehen. Immerhin hätte ich genauso gedacht, wenn er mich einfach ohne jeden Hinweis oder einer NAchricht einfach so verlassen hätte.

Naja.... Hinterher würde ich ihm wohl doch noch gefühlvoller entgegentreten müssen. AUch wenn das nicht so mein Fall war. Aber es musste wohl mal Ehrlichkeit an den Tag gelegt werden..


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayden Cloud
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 18.08.11
Alter : 24
Ort : Dillingen Donau

BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   Sa Apr 21, 2012 1:25 am

Sheeva schien nun die volle Aussprache zu wollen. "Ich hatte vor es dir zu erzählen, aber was erwartest du? Das ich zu dir gehe - während du krank und warscheinlich auch noch schlafend im Bett liegst - dich aufwecke und dir erzähle, was passiert ist?"
Sheeva redete weiter und erklärte ihre Situation. "Liebling, natürlich brauchst du deinen Abstand - das war auch der Grund warum ich mich die letzten Tage nicht gemeldet habe. Aber das du überlegt hattest ganz fort zu bleiben ist doch etwas hart.." Sheeva beteuerte nochmal, das sie mich brauchen würde und das meine Behauptung umso schlimmer machte. Ich lächelte sie sanft an. Sie hatte ja keine Ahnung, wie wichtig sie mir geworden war.
Schon ging sie schnppisch auf Ashton los und beteuerte, das er sie nie mals wieder bekommen würde und so ein Ausrutscher nie mehr passieren würde. Schon blickte sie zu mir und fragte nach, wie ich das sah. Ich war nun etwas sprachlos ..
Ehe ich antworten konnte, fuhr sie auch wieder Ashton an. Was ein Glück - dieser bemerkte nämlich sofort meine Hilflosigkeit. Ich wusste wirklich nicht, was ich sagen sollte. 'Hey ja klar versprochen. Nur noch du ! ' Das war nicht so einfach, wie ich es mir erwünscht hätte. Klar liebte ich nur sie, daran gab es keinen Zweifel, aber ich hatte mich über 100 Jahre lang an niemanden gebunden und nun kam sie und erwartete das. Allerdings war es nicht einfach einem Menschen - schon garnicht einer Frau - verständlich zu machen, das man sich nicht so schlagartig komplett binden konnte. Das ging einfach nicht und ich hoffte, das sie ihre Frage einfachvergessen hatte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashton Sykes

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 21.08.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   Sa Apr 21, 2012 1:29 am

Ich grinste. "Ich erfahr sowieso alles." gab ich schlagfertig zurück und verschränkte ebenfalls meine Arme.
Sheeva klärte nun doch alles auf und als ich gerade dachte nur Hayden würde ihr neu entfachtes Feuer abbekommen, fauchte sie auch schon mich auf meine Bemerkung hin an. Ich grinste genau deswegen erneut.
Sheeva beteuerte sofort, dass das ganze ein Ausrutscher war und sie sich das niemals hätte erlauben dürfen. "Wer wahre Liebe nicht kennt? Schätzchen, du hast keine Ahnung von meinem Leben. Ich kenne so einiges.." Ich wollte ihr nun ja keine Geschichten meiner Exfreundinnen oder so aufbinden, also belies ich es dabei. Natürlich beteuerte die Hexe auch das soetwas niemals mehr passieren würde.. 'Glaub was du willst, Süße.' dachte ich still schweigend bei mir und grinste einfach weiter. Nun ging sie wieder auf Hayden los - ob er das nicht genauso sah. Ich konnte mir ein leichtes lachen nicht verkneifen.
Er konnte garnicht antworten, bis sie schon wieder auf mich zu sprechen kam. "Außerdem hast du nicht das Recht solch Bemerkungen abzufeuern, kleiner Hasendracula."
Ich grinste erneut. "Ich nehme mir das Recht einfach, das weist du doch." Nun viel mein Blick trotzdem interessiert zu Hayden. Wie würde er reagieren.
Hayden blieb noch immer stumm .. er wusste keine Antwort und ich konnte gerade zu spühren, das er nervös wurde. "Weist du Sheeva, ich glaub dir irgendwie nicht. Ein einmaliger Ausrutscher? Du hast dich des öfteren wirklich zusammen reisen müssen an diesem Tag und einmal bist du schwach geworden. Und dazu könnte ich schwören, das du nochmal schwach werden würdest." Mein Blick flog für eine Sekunde zu Hayden, dessen Wut ich quasi schon auf meiner Haut spühren konnte. Ich wollte ihm nur helfen ! Klar war dies nicht die Beste Art, aber ich musste Sheevas Aufmerksamkeit auf mich lenken und das war nunmal sehr effektiv, wenn ich sie wütend machte. Nun blickte ich ihr wieder recht anzüglich in die Augen und schmunzelte schief. Mich interessierte es natürlich auch wie sie reagierte und was für verborgene 'Gefühle' ich nun in ihrem Blick erkennen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sheeva Elika Finegan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 19.08.11
Alter : 25
Ort : NRW

About your Char
Alter deines Charas: 19
Zweitcharas?: Mystery, Matthew Donovan
Fähigkeit(en): Element Wasser, Schallwellen, Wesen ausfindig machen

BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   Do Apr 26, 2012 8:33 pm


Wer austeilt muss auch einstecken..., fiel es mir sofort ein, als Hayden und Ashton nun beide auch auf mich einredetetn. Vorerst nahm ich alles schweigend hin, konzentrierte mich auf Hayden und nicht auf den Idiotenzahn neben meinem Freund.

Ich versuchte Hayden zu verstehen, etwas auf ihn einzugehen. Ich nickte nur, blieb stumm und verschränkte die Arme vor der Brust.
"Das ist mir alles gerade irgendwie zu blöd..."murmelte ich leise und mein Blick glitt zu Boden.
Hayden sollte mal Gedankenleser werden wie dieser schmalzige EDward.

"Klären wir das demnächst in privaten RÄumen anstatt hier auf dem Flur. Tut mir Leid, dass ich damit angefangen habe."
Ich wollte mich eigentlich egrade damit abwenden und in meine vier Wände verschwinden. Doch der letzte Gong, ließ mich platzen..

"Weist du Sheeva, ich glaub dir irgendwie nicht. Ein einmaliger Ausrutscher? Du hast dich des öfteren wirklich zusammen reisen müssen an diesem Tag und einmal bist du schwach geworden. Und dazu könnte ich schwören, das du nochmal schwach werden würdest."
Ich drehte meinen Kopf herum und kam mir ein wenig vor wie Medusa dessen Haare umherschwirren wie schlangen. Mein Blick feurig und intensiv auf ihn.
MIt wenigen Schritten stand ich direkt vor ihm, mein Zeigefinger bohrte sich in seine Brust.
-Wenn ich nun übertrieb, dann war es mir gerade furchtbar egal-

"Mir ist es egal ob du dir das Recht heraus nimmst. Das kannst du bei jedem anderen tun. Mit jedem anderen Menschlein, soll es mir egal sein. Aber bei mir, hast du dieses Recht nicht. DU wirst es nie haben. Ich bin ein Lebewesen mit Schwächen, und nur, weil ich etwas ausprobieren wollte, heißt das noch lange nicht, dass ich bereits Gefühle für dich entwickelt habe. Also halt dein verdammtes Maul in Gegenwart von Hayden so einen MIst zu labern. Denk es dir in deinem alten verrottetem Gehirn. Wenn da überhaupt noch was zum denken ist!", zischte ich und mein Kopf fing an zu prickeln. Ohne dass ich es kontrollieren konnte feuerte ich einen sehr kleinen Stich in seinen Kopf woraufhin er leichte zuckte.

Ich versuchte Luft zu holen und mich etwas zu beruhigen, doch seine Arschigkeit hatte mich auf die Palme gebracht.
NAchdem ich drei Sekunden lang meine Augen geschlossen hatte, ließ ich meine Haltung los, meine Arme hingen links und rechts schlaff herunter.
Mein Kinn fiel auf meine Brust sodass ich den Boden anstarrte.

SO schnell war ich noch nie auf hundertachzig gewesen. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich es mit Hayden sehr ernst meinte und mir nichts unterstellen lassen wollte. Hayden, der neben mir stand, war regungslos. Ich traute mich nicht ihn anzuschauen, ob er nun entsetzt, überrascht oder einfach nur verärgert über mein Verhalten war.

"Sag so etwas nie wieder." sagte ich leise an Ashton gewandt.
"Wenn dir etwas an mir liegt, so wie ich es in deinen Augen gesehen habe, für einen kurzen MOment, dann lässt du solche Bemerkungen..."

Ich fing mich wieder, versuchte einen gleichgültigen Blick aufzulegen so als wäre nie etwas passiert, denn auch ich hatte die Meisterkunst entdeckt, meine Emotionen zu verbergen.
Mein Haar strich ich mir zurück denn einige Feurigen Locken waren mir vor Zorn in die Stirn gefallen.
Nach der Attacke brauchte ich Ruhe. Auch wenn das Echo heute nicht stark werden würde, ich wäre fast explodiert.... Und sowas durfte mir nicht nochmal passieren.

Ob HAyden oder Ashton mir folgten, war mir am ENde völlig egal. Ich würde gleich in mein Appartement zurück gehen, mich in mein STudio verschanzen, alle Lichter ausmachen und auf das Echo warten.

Sheeva, Glanzleistung. 100 Gummipunkte im 'Szene-machen'

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashton Sykes

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 21.08.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   Sa Apr 28, 2012 12:03 am

"Wer sagt denn, das ich denke du hättest Gefühle für mich? Davon hab ich kein Wort verloren. Ich rede nur davon, das du mir bestimmt nicht immer wiederstehen könntest." Arg lange wollte ich mich nicht rechtfertigen, weil Hayden das Ganze ja mithören musste. Sheeva lies mir einen kleinen Schmerz im Kopf zukommen und ich zuckte leicht zusammen. Sie atmete tief durch - das war also nicht beabsichtigt? Sie bat mich leise nie wieder soetwas zu sagen. Sheeva wirkte nun jedenfalls nichtmehr so aggressiv wie vorher. Außerdem hatte ich mein Ziel erreicht und sie verlangte keine Antwort mehr von Hayden, der einfach nur still schweigend dastand und uns beobachtete. "Wasserschüssel." war das letzte was ich sagte und auch ich lehnte mich wieder gleichgültig an die Wand. Ich hoffte sie hätte nicht vergessen, wie sie ihre Echos ausschalten konnte. Ich hatte ihr ja extra gezeigt, das sie einfach nur die Kraft der 4 Elemente nutzen musste um selber nicht geschwächt zu werden.

tbc: Wohnbereich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sheeva Elika Finegan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 19.08.11
Alter : 25
Ort : NRW

About your Char
Alter deines Charas: 19
Zweitcharas?: Mystery, Matthew Donovan
Fähigkeit(en): Element Wasser, Schallwellen, Wesen ausfindig machen

BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   Mi Mai 09, 2012 2:45 am


"Wer sagt denn, das ich denke du hättest Gefühle für mich? Davon hab ich kein Wort verloren. Ich rede nur davon, das du mir bestimmt nicht immer wiederstehen könntest." antwortete Ashton als ich mich zum gehen wandte.
Ich schaute nicht direkt über meine Schulter, nur ein wenig, sodass ich horchen konnte, was Ashkopf erzählte und blieb derweil stehen.

Wasserschüssel?, dachte ich nach. Ja.. da war was... Aber was genau er damit meinte, wusste ich nicht mehr. Einfach weil ich, als ich mit meinen ELtern unterwegs gewesen war, anderes im KOpf hatte. Und nun hatte ich diesen Anhaltspunkt völlig vergessen.
Ashkopf hatte mir gezeigt wie ich das Echo verbanne... Aber die Art hatte ich vergessen...
Egal... Heute würde das Echo eh nicht großartigen Schaden anrichten...

Ich zuckte die Schultern hoch. "Vergiss es..." außerdem hatte ich das GEfühl, dass er dies nur mit einer Gegenleistung mir erzählt hatte. Aus eigenem profit....
Ich fuhr mir durchs Haar und blickte flüchtig zu Hayden der ziemlich stumm war.
Los, lies mal meine Gedanken du Vampir..., ging es mir durch den Kopf. Für heute Abend hätte ich mir das gewünscht....
Naja. Wir hatten bereits 23 UHr.... Auf dem FLur war es dämmrig da nur kleine Leuchten Licht spendeten um die Atmosphäre etwas zu verschönern.
"Willst du nicht langsam in die Heia." meinte ich letzten endes schnippisch zu Ashton, zog meinen Schlüssel aus meiner Jeanstasche und steckte den Schlüssel ins Schloß.

"Oder wollen wir weiter bei mir über diesen Ärger diskutieren?" Auf der einen Seite hoffte ich arg,. dass Hayden sich entschloss mit mir zu kommen, Ashton befahl schonmal nach 'Haus' zu gehen und mit mir letzten endes allein war.. Mit mir alles durchquatschte... Meine Sicht verstand so wie ich die seine...
Kurz sakten meine Schultern nach unten sowie mein Kinn wieder hinunter auf meine Brust fiel.
Aber ich fasste mich und bewahrte meine Haltung....

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayden Cloud
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 18.08.11
Alter : 24
Ort : Dillingen Donau

BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   Fr Mai 11, 2012 7:04 am

Sheeva machte sich darauf in ihre Wohnung zu gehen. Ich blickte auf die Uhr - es war nun beinahe 24 Uhr. "Sehen wir uns Morgen? Die Schule fällt ja aus .. spätestens am Maskenball?" fragte ich nach. Vielleicht könnten wir uns dort nochmal unterhalten - sie sollte sich nun erstmal ausruhen. Fragend blickte ich sie an und hoffte, sie würde morgen auch kommen. Ich spührte diese Spannung zwischen uns die eindeutig nichts gutes verhies, aber ich wollte ihr erstmal etwas Ruhe gönnen. Mein Blick wanderte kurz zu Ashton. Er hatte mir eben sehr geholfen und dafür dankte ich ihm, aber ich würde das später noch mit ihm klären.

Sheeva verschwand kommentarlos in ihrer Wohnung. Seufzend gingen ich und Ashton ebenfalls zurück.

tbc: Wohnbereich

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flure zwischen den Appartements   

Nach oben Nach unten
 
Flure zwischen den Appartements
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Diaries RPG :: Appartements-
Gehe zu: